Archiv

Posts Tagged ‘Robert Metzkes’

Sonnabend in der Galerie

Die Ausstellung ist eröffnet
© ADe

von ADe

Der Blick in die Galerie Helle Coppi in der Auguststraße am Sonnabendabend. Gehen wir rein zur Vernissage. „Schöne Ansichten” heißt die Ausstellung, unser Freund stellt seine Fotos unter Gemälden und Plastiken aus, Straßen in Berlin, menschenleer, wie man sie eigentlich nur auf seinen eigenwilligen Bildern findet.

Plastik von Robert Metzkes

Ausstellungsgespräche. Vorne Plastik von Hans Scheib

Wir gehen auf die Gesichter von Frauen zu, sie kommen uns bekannt vor, wir müssen aber doch auf die Schilder schauen, ja, natürlich, Ingeborg Bachmann und Simone Signoret, die kürzlich verstorbene Ellen Fuhr hat ihr Wesen genial erfasst. Diese Frauen kommunizieren mit den von Herta Günther gemalten Frauen auf der anderen Seite des Raumes, einsame Geschöpfe, verloren in Kneipen, melancholische Augen, halbleere Gläser. Dazwischen wilde Frauen, Holzplastiken von Hans Scheib, wütende Weiber, die mit beiden Fäusten auf den Tisch dreschen werden.

Wolf Jobst Siedler: Schellingstraße

Im hinteren Raum ein zeitloses Frauengesicht, dieser Blick, diese Augen, versonnen und klar, eine Plastik von Robert Metzkes.

Zwölf Künstler stellen aus, schöne Ansichten, meistens auf Frauen, ein paar Landschaften, Stadträume, am Ende nehmen ich mir eine Kunstpostkarte von Herta Günther mit, Matrosen und Frauen, eine vielsagende Mischung, komisch und traurig zugleich.