Startseite > Deutsche Grammatik > Der Vogel auf dem Dach

Der Vogel auf dem Dach

Es geht ihm doch gut, dem Vogel auf dem Dach. So ’ne Aussicht!

Vor unserem Haus steht ein schwitzender, nicht gerade sportlicher Polizist und observiert das Dach. Neben ihm mit an- oder ausgelassenem Motor das Polizeiauto; darin sitzt eine Polizistin. Wahrscheinlich bleibt sie so lange dort drinnen, bis sich herausgestellt hat, dass keine Gefahr im Verzug ist. Aber das Verhalten des dicken Polizisten ist doch merkwürdig. Ist was mit dem Haus?, fragen wir. Wir haben festgestellt, dass dort oben ein Vogel festsitzt. Kann sein, dass er sich in einer Schlinge verfangen hat.

Unsere Polizei! Sorgt sich um Wohlbefinden der Vögel in einer Stadt, in der dauernd eingebrochen und kein Täter ermittelt wird. Wir können den Polizisten beruhigen. Da hat sich kein Vogel in einer bösen Falle verfangen. Es besteht auch keine Suizidgefahr. Der Vogel auf dem Dach ist aus Plastik und soll die Tauben und Krähen abschrecken, die einen sonst nerven mit ihrem Gegurre und Gekrähe und das Dach vollscheißen. Das sollte doch wohl nicht verboten sein.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: