Startseite > Deutsche Grammatik > Beginn der Sommerzeit

Beginn der Sommerzeit

Das sind keine Krähen an dieser Fassade in Moabit, sondern Engel. Besser so.

Ist es jetzt halb neun oder halb zehn, fragt man sich, wenn man aufwacht. Die Sommerzeit hat begonnen. Es ist der Tag, wo viele Leute ihre Termine verpassen, zum Beispiel auf der Buchmesse in Leipzig. Ich erinnere mich an ein Frühstück im Hotel Astoria, Jahre her. Ein bekannter Sachbuchautor setzte sich an unseren Tisch. Er hatte sich über Nacht ein Supermuster ins Gesicht gelegen. Nun wurde er auch noch mit der Sommerzeit konfrontiert und damit, dass er zwei Termine verpasst hatte.

In den Zeitungen kann man lesen, dass viele Leute durch die von der Sommerzeit verursachte Umstellung krank werden. So sensibel bin ich nicht. Wahrscheinlich weil ich dadurch abgelenkt bin, dass ich die Uhren des Hauses umstellen muss. Einige Uhren hören auf einen technischen Weltgeist und sind irgendwie von dem umgestellt. Das Weckradio hörte früher auch auf diese ferne Stimme, neuerdings allerdings nicht mehr. Muss jetzt auch von Hand umgestellt werden. Ich frage nicht warum wieso. Wenn die Uhren endlich umgestellt sind, ignoriere ich die Sommerzeit.

Verheugen geht noch weiter. Der hat die Sommerzeit schon immer abgelehnt und überlässt die Uhren ihrem gewöhnlichen Verlauf. Falls er einen wichtigen Termin hat, muss er umrechnen. Aber er lehnt eigentlich auch wichtige Termine ab.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: