Startseite > Tatort TV > Nichts für Pedanten

Nichts für Pedanten

Das Eis war dicker als gedacht

Das Eis war dicker als gedacht

Warum finde ich, dass der Polizeiruf aus Magdeburg gar nicht mal so schlecht war, wie ihn sich die Feuilletonisten zurechtschrieben, während ich normalerweise strenger bin als diese Apologeten? Das liegt daran, dass sie in ihrer Berufsroutine vergessen haben, worum es im Krimi (und vielleicht auch in anderen Genres der Kunst) geht. Man sollte schon detailversessen oder detailverliebt sein, aber auf keinen Fall ein Pedant. Dem Pedanten fallen laufende Meter unlogische Schritte in der Ermittlung auf, Fehler, Sachverhalte, die sich ausschließen. Aber wenn man beim Schreiben und Drehen vornehmlich darauf achten wollte, dass vor allem alles hundertprozentig zueinander passt, dann gerät einem das Wichtigste aus dem Blick: die Geschichte, die zu erzählen ist, die Täterprofile, die Charaktere der Ermittler. Die Täterprofile waren hier echt originell. Die Ermittler waren nicht albern und auch nicht zu sehr miteinander verstritten, und obwohl der Kreis der Verdächtigen ziemlich klein war, gab es am Ende doch noch ein überraschendes Ermittlungsergebnis. Und für die Langeweile des Zuschauers ist jeder Zuschauer selbst verantwortlich. Soll er doch wegschalten oder sein Interesse für den Gang der Dinge wachhalten. Ein lebhafter Geist kann das. Natürlich: Man kann immer meckern, dass der Krimi nicht spannend war. Aber das ist nun wirklich langweilig. Spannung ist schon lange ausverkauft. Dafür kennen wir aus langer Krimierfahrung die möglichen Abläufe und Wendungen viel zu gut. Es gibt kaum noch etwas, das uns noch auf die Folter spannen könnte, Sonntagabend für Sonntagabend. Also schauen wir unvoreingenommen auf das, was auf dem Schirm geschieht. Hier konnten wir uns für einiges erwärmen, auch wenn der Film „Dünnes Eis” hieß.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: