Startseite > Brachwitz weekly > Hier können Kinder bemalt werden

Hier können Kinder bemalt werden

Ist so lustig hier. Ich will nach Hause © Christian Brachwitz

Ist so lustig hier. Ich will nach Hause
© Christian Brachwitz

Das habe ich mich schon oft gefragt, da es kaum noch ein Straßen-, Garten- oder Sommerfest gibt, ohne einen Tisch und Stühlchen, an denen toughe Frauen mit Farben und Pinseln sitzen, um Kinder anzumalen. Jedes auftauchende Kind wird erstmal geschnappt und angemalt und dann sieht es so aus, wie die gestaltende Frau eben malen kann, manchmal lustig, manchmal lächerlich, manchmal auch ein bisschen nuttig. Die Frage ist also: Gefällt es den Kindern wirklich, bemalt zu werden? Oder ist es einfach ein Trend und wer nicht mitmacht, ist Spaßverderber? Das kenn ich allerdings auch: Die Angst der Erwachsenen vor der schlechten Laune ihrer Kinder bei so einem Fest. Dass die Kinder nicht mitmachen, sich langweilen, sich absondern, heulen, nach Hause wollen, mit dem PC spielen, nicht mit den Idioten hier auf dem Fest. Das angemalte Kind gilt erst mal als integriert, gehört zum Fest dazu, die Eltern finden ihr Kind ganz süß. Auf der anderen Seite könnte die Bemalung auch bedeuten: Das bin nicht ich, der hier mit den anderen rumtobt, auf der Hüpfburg herumirrt, statt zu hüpfen, die Rutsche runterrutscht, das ist höchstens eine clowneske Variante von mir: Ich ist ein anderer. Einer außerhalb des Gruppenzwangs. Und ohne ein quietschbuntes Gesicht.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: