Startseite > Deutsche Grammatik > Der Schlaf des Gerechten (8)

Der Schlaf des Gerechten (8)

Wer schläft sündigt wahrscheinlich nicht © Fritz-Jochen Kopka

Wer schläft sündigt wahrscheinlich nicht
© Fritz-Jochen Kopka

Am Ostkreuz versucht ein Typ verzweifelt, sich anrempeln zu lassen, um dann explodieren zu können, zweimal hat er’s fast geschafft, aber die Leute ziehen kurz die Schulter ein oder machen einen Ausfallschritt, und die tickende Zeitbombe vom Dienst muss es weiter versuchen. In der S-Bahn dann liegt direkt neben der Tür ein Mann und schläft den Schlaf des Gerechten. Gerechter als er kann keiner sein. Man sieht seinem Gesicht an, dass er schöne Träume träumt. In seiner Nähe befindet sich keine leere Schnapsflasche, sondern ein gemütlicher Becher Coffee to go, Hose und Schuhe sind die eines Freizeitsportlers. Die Schuhbänder hat der Gerechte sorgfältig gelöst, nachdem er den Kaffee getrunken hatte und die Schläfrigkeit nach ihm griff. Sicher ist er zu warm angezogen für die S-Bahn, besonders die Schlumpfenmütze sorgt dafür, dass seine Ohren sich röten. Besser als frieren ist das allemal. Warum kommt mir jetzt das Benn-Gedicht in den Sinn, in dem es heißt: Sie aber lag und schlief wie eine Braut am Saume ihres Glücks der ersten Liebe? Wahrscheinlich doch, weil sich auch beim Anblick dieses Mannes der Eindruck einer schönen Harmonie einstellt. Es ist die frühe Abendstunde. Auf den Bänken neben dem Gerechten hat sich eine schwedische Jugendgruppe niedergelassen. Andere Länder, andere Sitten, scheinen die unaufgeregten Schweden zu denken, so lebt man also in der Partystadt Berlin, man schläft im Fahren neben der Tür. Als sie die Bahn Jannowitzbrücke verlassen, steigen sie behutsam über den Schläfer hinweg. Die Party hat noch nicht begonnen. Ach, wenn ihr doch alle so schliefet …

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: