Startseite > Brachwitz weekly > Ein Genussmensch

Ein Genussmensch

Zwischen Nahrung und Genuss ist sauber zu trennen, nicht nur in Stolberg im Südharz, sondern überall © Christian Brachwitz

Zwischen Nahrung und Genuss ist sauber zu trennen, nicht nur in Stolberg im Südharz, sondern überall
© Christian Brachwitz

Auf dieses Foto mache ich mir folgenden Reim. Der Kunde hat sämtliche Genussmittel geschluckt, das Leergut vor dem Laden sauber gestapelt und überlegt nun, ob er für die kommenden Tage etwa auch Nahrungsmittel benötigt. Wie ich seiner Haltung entnehme, lautet die Antwort eher nein. Nahrungsmittel machen nur dick und träge, außerdem verursachen sie Haarausfall. Ich fahre besser mit Genussmitteln.

Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1979 und aus Stolberg im Harz, das Haus selbst ist Barock. Was ich von der Inschrift über der Tür entziffern kann, ist dies: „Gott dienen im getreuen Sinn/Ist aller Weisheit Anbeginn”. An diesen Leitspruch verschwendet unser Genussmensch mit den stabilen Handwerksmeisterhosen, wiewohl Nachfahr des Predigers und Bauernführers Thomas Müntzer, keinen Blick und keinen Gedanken. Schlimm war das damals.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: