Startseite > Berlin > Frauen, Mauer, Blumenberg

Frauen, Mauer, Blumenberg

So lustig ist die Mauer heut © Fritz-Jochen Kopka

So lustig ist die Mauer heut
© Fritz-Jochen Kopka

Ach ja, Frauentag. Google erinnert mich daran, danke. Ich habe zwei Tage das Bett und das Klo gehütet, ich nenne das Magenverstimmung und bin wieder auf den Beinen. Muss zur Augenärztin und habe den Frauentag schon vergessen, die Frau hätte einen Glückwunsch verdient, wie alle Ärzte in Berlin, in deren Sprechzimmern sich die Patienten stapeln und die Bazillen die Luft schwer machen. Ich habe wieder Hunger, nachdem ich zwei Tage so gut wie nichts gegessen habe. Gehe aber an russischen, vietnamesischen, japanischen, lateinamerikanischen, spanischen und italienischen Frühstücksrestaurants mit den „besten Zutaten” vorbei. Ich werde zu Hause frühstücken mit Kaffee aus der Maschine, Bauernbrötchen mit Corned beef und Mett. Am Checkpoint Charlie haben sie sich mit russischen und amerikanischen Militärmützen eingedeckt und spielen mit den ständigen Uniformträger-Statisten beim Fotoshooting verrückt. Ein solches Bild wird unvergesslich sein. The Wall. Ich war da, wo sie mal war. Die virtuelle Mauer wird zur Ulknudel, und sollen wir sagen, dass so ein heiterer Abschied von der Vergangenheit aussieht – bis in alle Ewigkeit?

Als Panorama besonders wertvoll

Als Panorama besonders wertvoll

In der Kochstraße sitzen weibliche Azubis auf den Treppenstufen und löffeln die Plastikbecher mit ihrem zweiten Frühstück leer. In ihren Pausen gehen sie zu gern in die Bistros und holen sich was zu essen; ohne das wäre der Ausbildungsweg noch steiniger. Und schon wieder habe ich den Frauentag vergessen.

Daiana Lou hat zugelegt künstlerisch

Daiana Lou hat zugelegt künstlerisch

Jedesmal, wenn ich bei der Augenärztin war, gehe ich anschließend in den Tischtennisshop und lasse meinen Schläger neu bekleben. Es ist dieselbe Strecke. Tischtennisspielen und gut sehen sind untrennbar miteinander verbunden. Die Belege sehen oberflächlich noch ganz gut aus, sagt der Sportsfreund, den ich nun schon seit Ewigkeiten kenne, aber nach einem Jahr ist der Unterbelag ausgetrocknet, ich würde sie auf jeden Fall auswechseln. Er schlägt vor, die abgezogenen Beläge auf meinen Ersatzschläger zu kleben, damit der auch noch halbwegs konkurrenzfähig ist. Das ist ne gute Idee, sage ich begeistert wie ein Kind und sehe ihm zu, wie er die Belege abzieht, die neuen Beläge auswählt, das Holz reinigt und mit Leim bestreicht, den er mit einem Fön trocknet, die Belege anpasst, die Ränder beschneidet, mit einer Rolle gleichmäßig aufdrückt. Ich bin wie immer fasziniert von dieser Tätigkeit. Wie oft machst du das? Zehn Mal am Tag, sagt er, und das seit dreißig Jahren. Ist nicht so leicht, wie es aussieht. Praktikanten müssen mit alten Hölzern und ausrangierten Belegen üben. Auf Anhieb packt man das nicht.

Männer fotografieren Frauen möglichst in verkrampfter Haltung

Männer fotografieren Frauen möglichst in verkrampfter Haltung

Die Stadt ist voller Touristen. Schüler- und Studentengruppen, total aufgekratzt. Berlin scheint seine Besucher glücklich oder hysterisch zu machen. Die U-Bahn fällt aus, entschuldigt sich nicht, weist aber darauf hin, dass in den Zügen und im Metrobereich Rauchen verboten ist. Angriff ist die beste Verteidigung. Auf dem Alexanderplatz singt Daiana Lou eine ziemlich gute Version von La Bambola. Seit ich sie im Sommer sah, hat sie einen echten Qualitätssprung gemacht.

Für die Bahn habe ich ein gelbes Reclamheft von Hans Blumenberg dabei. Was schreibt er da gerade: „Vierzig Jahre und mehr als drei Generationen danach sind die Deutschen demonstrativ befasst mit ihrer Schuld. Ihrem Schuldmythos – denn wer wollte behaupten, hier werde noch mit einer Realität umgegangen?” Oh, da kannte er aber die Grünen und die politisch Korrekten nicht. „Wir bringen es fertig, die Vergangenheit nicht durch Vergessen zu erledigen, sondern durch Erweckung.” So sitzt man in der Bahn und gerät ins Grübeln.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: