Startseite > Fighters > Boxer und Buchhalter

Boxer und Buchhalter

Die ewige Vorberichterstattung einer Boxweltmeisterschaft im Schwergewicht. Das Pathos, der Pomp, die Experten, die Heroen früherer Jahre, die Halbwelt auf den besseren Plätzen, die nicht aufhören wollende und immer wieder kehrende Werbung und dann zwölf Runden nichts als lauwarme Luft. Wladimir Klitschko, Weltmeister seit über neun Jahren und im Besitz von Gürteln dreier Verbände, boxte bedächtig wie ein Buchhalter. Der Herausforderer, Tyson Fury, einige Zentimeter größer als Klitschko, den wir auch schon als Riesen bezeichnen, war offensichtlich ein Schüttler, der mehr mit sich selbst zu kämpfen schien, als mit seinem Gegner, womit er Klitschko völlig irritierte. Er schüttelte sich in alle möglichen Richtungen, ging eher zufällig auch mal auf seinen Gegner los, um gleich wieder rumzuzappeln, die Fäuste gar hinter dem Rücke zu verschränken, die Auslage zu wechseln, sofern man überhaupt eine Auslage erkennen konnte. Klitschko stand vor einem Rätsel. Er hatte Angst, getroffen zu werden, er hatte aber auch Angst zu treffen, seine Schläge kamen langsam und erreichten nicht den Mann, der mit einer erstaunlichen Flinkheit bei seiner Größe auswich. Wenn überhaupt gab Klitschko seinen Buchhalterjob in der zwölften und letzten Runde auf, als er – im Vorgefühl der sicheren Niederlage – etwas riskierte und auf den Gegner losging, da traf er auch zweimal mit der Rechten, die er vorher überhaupt nicht einsetzte, aber es war zu spät. Boxen ohne Kampfgeist und Leidenschaft – das ist nichts, man kann seinen Job nicht wie eine gut geschmierte Maschine erledigen wollen.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: