Startseite > Aus der Kindheit, Dreamers > Vom Trauma zum Traum

Vom Trauma zum Traum

… aber auf einem Acker kann man doch nicht Fußball spielen

… aber auf einem Acker kann man doch nicht Fußball spielen

Im Traum war ich mal wieder Teil einer Fußballmannschaft. Wir erreichten den Platz ziemlich spät, wir zogen uns um, natürlich im Freien, Kabinen gab’s nicht. Die Umzieherei dauerte bei mir ewig, ich glaube, ich zog mir auch Sachen an, die nicht dazu gehörten, inzwischen spielten die schon, ich war noch draußen, warum hatte der Trainer nicht nach mir gefragt, warum hatte er nicht darauf gedrungen, dass ich endlich aus der Hüfte komme! Bis mir bewusst wurde, dass ich nur Ersatzspieler war und dass ich in den letzten Spielen nicht mal eingewechselt wurde. Was hatte der Aschenbrenner nur gegen mich, der selbst ein guter Fußballer war, aber einen unanständig dicken Bauch vor sich hertrug. War es mein Alter, das ihn störte, aber danach konnte man doch nicht gehen, wenn man fit war. Ich suchte ihn, um mich in Erinnerung zu bringen, damit er mich gleich zur 2. Halbzeit einwechseln könne, aber es kam nicht dazu. Das Spiel war total konfus, und wenn ich es bedenke, dann sitzt das Trauma, dass ich in meiner Kindheit oft genug vom Trainer nicht aufgestellt wurde, verdammt tief. Wenn wir unter uns blieben, ohne Trainer, wenn die Mannschaften gewählt und aufgestellt wurden, war ich immer dabei, aber diese verdammten Trainer, diese Respektspersonen, stellten mich nicht auf. Ohne dass ich es wollte, war mir eine gewisse Respektlosigkeit zu eigen, das spürten sie. Als Fußballer war ich ganz okay, daran kann’s nicht gelegen haben.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: