Startseite > Brachwitz weekly > Der Scherenschleifer von Rom

Der Scherenschleifer von Rom

Treten, um zu schleifen © Christian Brachwitz

Treten, um zu schleifen
© Christian Brachwitz

Wie wir sehen, gab es 1990 in Rom noch fahrende Scherenschleifer. Das muss nichts Besonderes sein. Auch bei uns in Berlin und im Jahr 2015 klingelt ab und zu ein Scherenschleifer, und wenn man dann sagt, man hat nichts zum Schleifen, kriegt er schlechte Laune und meint, ob hier alle so unfreundlich sind. Ich bin aber nicht unfreundlich, ich habe eben bloß gerade nichts zum Schleifen. Oder ich gebe dem Scherenschleifer ein Messer, er sagt, oh, das hat eine lange Klinge, das kostet das Doppelte. Letztlich etwas mehr als ein neues Messer bei Aldi.

Der römische Scherenschleifer gefällt mir besser. Natürlich schleift er wie alle Scherenschleifer hauptsächlich Messer und nicht Scheren. Das Fahrrad dient ihm zur Fortbewegung von Straße zu Straße, aber auch zur Drehung des Schleifsteins, in dem er die Kette auf ein anderes Zahnrad umlegt. Er könnte auch ein Buchhalter in einem römischen Büro sein, er hat den undramatischen, aber genauen Blick eines Mannes, der seine Arbeit versteht, trägt ein anständiges Jackett, einen Westover, und die Hose hat eine Bügelfalte. Faszinierend ist auch der Holzkasten, der auf einem Gepäckträger über dem Vorderrad befestigt ist. Er ist mit einem Vorhängeschloss verschließbar (denn er enthält alles, was ein Scherenschleifer benötigt) und deutlich von der Zeit angefressen. Ein guter Mann, der römische Scherenschleifer, ich würde ihm bedenkenlos meine Messer vorlegen. Ich würde genauso respektvoll und skeptisch zusehen wie diese Römerin. Wir alle haben unsere Lieblingsmesser und fürchten, dass sie immer weniger werden beim Schleifen, bis nichts mehr da ist.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: