Startseite > Brachwitz weekly > Schriftzüge der Natur

Schriftzüge der Natur

Ein Wellenbrecher erzählt © Christian Brachwitz

Ein Wellenbrecher erzählt
© Christian Brachwitz

Im Urlaub kann das passieren. Man hat Zeit, es geschieht sowieso nichts, man wendet den Blick ab von Bäuchen und Tattoos und kümmert sich um die Sensationen der Natur. Muscheln, Steine, Sand, der durch die Finger rieselt. Aus dem Zusammentreffen von menschlicher Aktivität und Naturkräften geht dann so ein Wellenbrecher hervor, hineingetrieben in die flache Uferzone, das Meer tobt sich an ihm aus oder streichelt ihn, Blasen und Schaum umkränzen ihn, eine Vielfalt flacher Farben stellt sich ein, Risse und Maserungen, der Zahn der Zeit nagt am Stein und malt ein abstraktes Bild. Es kommt auch zu einer Begegnung von abstrakter und gegenständlicher Malerei. Denn ist das nicht ein Tiergesicht, am linken Rand des unteren Sektors? Sehr lehrreich.

Kategorien:Brachwitz weekly Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: