Startseite > Uncategorized > Irrtum der Natur

Irrtum der Natur

Das Leben hat diese Seiten – leider © Christian Brachwitz

Das Leben hat diese Seiten – leider
© Christian Brachwitz

Es war (wieder mal) in Wien. Das Burgtheater inszenierte „Glaube und Heimat” von Karl Schönherr und schickte den Theaterfotografen zu einer Schlachtung, weil es Fotos von einer solchen für das Programmheft zu brauchen glaubte. Dem Fotografen, wenngleich ein Mann aus ländlichen Gefilden und der Natur mit all ihren Schön- und Rauheiten zugetan, konnte nicht gefallen, was er sah, es war zuviel Stahl, Blut und Lärm, aber er durfte die Augen nicht abwenden und musste seine Arbeit tun, dachte jedoch auch an die zunehmende Zahl von Vegetariern.

Das Stück ist aus dem Jahr 1911. Karl Schönherr war ein „stark heimat- und volksverbundener Schriftsteller”, Verfasser „schlagkräftiger Heimat- und Bauerndramen um erdverwurzelte, oft holzschnittartige Menschen der Tiroler Bergwelt” (Lexikon der Weltliteratur, Alfred Kröner Verlag). Es ist anzunehmen, dass das Theater eine recht moderne und ironische Version des Stücks auf die Bretter brachte. Der nach der Schlachtung reichlich bediente Fotograf wunderte sich hingegen, dass die Schweineköpfe auf seinen Fotos unvermutet glücklich aussahen. „Erklär’s mir. Ich kann es nicht.” Es handelt sich offensichtlich um einen Irrtum der Natur, eine Ironie des Schicksals, irgend so etwas. Die Schweine hatten ein Schweineleben hinter sich. Man sah es ihnen nicht mehr an.

Die Fleischerfamilie bekam extra gute Freikarten für die Premiere. Wie sie sich da fühlte – wer weiß das schon.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: