Startseite > Berlin > Berlin Alexanderplatz (22): Kraftkerle

Berlin Alexanderplatz (22): Kraftkerle

Der Mann mit dem Hammer © Fritz-Jochen Kopka

Der Mann mit dem Hammer
© Fritz-Jochen Kopka

Das Oktoberfest auf dem Alexanderplatz in Berlin ist eine milde Gabe. Die Besucher sitzen eingeschüchtert vor ihrer Maß und sind nicht fähig, mal unter den Tisch zu fallen oder zu kotzen. Sie stoßen auf Bänke, auf die man sich nicht setzen darf, weil sie „Deko” sind, und fühlen sich aufgerufen, die Salzburger Schmankerlhüttn zu bewundern, die in 1200 Arbeitsstunden errichtet wurde und über einen Balkon mit geschweiften Holzsäulen verfügt. 45 Kubikmeter 100 Jahre altes Holz wurde verwendet. Einfach gesagt: Außer den Sonnenbrillen ist auf dem Berliner Oktoberfest nichts los. Die Berliner wollen den Bayern die Oktoberfestqualitäten nicht streitig machen. Die Wiesn fehlt. Es gibt keine Exzesse, keine Bierleichen, keine Schlägereien, keine Unfälle. Die Attraktion ist dann auch die alte Rummelbelustigung „Hau den Lukas”. Der Mensch schlägt mit einem Riesenhammer auf eine mit einer Feder versehene Platte, durch den Schlag wird ein Metallkörper in die Höhe getrieben; wer nicht weit kommt, erhielt früher das Etikett Buchhalter oder Schneider, und wer den Metallkörper bis zum Anschlag nach oben wummerte, war Athlet.

Nach ihm kamen nur noch Buchhalter und Schneider

Nach ihm kamen nur noch Buchhalter und Schneider

Ein Mordskerl mit breiter Brust, der bestimmt schon seine drei Maß intus hat, schafft es im zweiten Versuch. Gejohle, Bewunderung, Applaus. Der Preis ist eine Wichtelkappe aus Filz. Anschließend baut sich der Athlet neben dem Gerät auf und biegt sich vor Lachen über die kläglichen Versuche seiner Kumpel. Wenn ich mir sein Gesicht anschaue, muss ich sagen: Sein Lachen ist ohne Hohn und ohne Häme. Wahrscheinlich freut er sich ehrlich über seine Power und mehr noch darüber, dass seine Kameraden nun wieder eine Maß ausgeben müssen. Das ist der Exzess vom Oktoberfest in Berlin, uff’m Alexanderplatz.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: