Startseite > Berlin > In the Garden

In the Garden

Abriss ist leichter als Abtransport und Neuaufbau

Jeden Tag (außer mittwochs) laufe ich an diesem abgerissenen Garten vorbei, der in diesem Zustand das Gegenbild eines Gartens ist, der Anti-Garten. Das Fahrrad liegt irgendwie schräg an den Zaun geworfen da, als wäre es an allem schuld. Schuld daran, dass man alles schöner und besser und vor allem moderner machen wollte. Daran, dass man sich entschloss, den Bungalow und den Geräteschuppen abzureißen. Daran, dass man das auch alles tat. Und vor allem daran, dass man dann keine Lust mehr hatte, das alles wegzuschaffen und neu zu bauen. Eine Zeichnung ist schon da. Und das Skelett einer Hollywoodschaukel ist noch da und dieser bildschöne berankte Rundbogen im hohen Gras. Better times will come. Und kaum habe ich das Foto gemacht, kaum habe ich das gesagt, ist schon das Dach abtransportiert, eine Schubkarre steht da, bereit zu neuen Taten.

Alles, was noch bleiben kann

Kategorien:Berlin Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: