Der Sack

Was kann ein Mann doch schleppen © Christian Brachwitz

Was kann ein Mann doch schleppen, da staunen selbst die Deppen
© Christian Brachwitz

In Langenroda im Kyffhäuserkreis war die DDR im Jahr 1984 noch in Ordnung. Fein herausgearbeitetes Fachwerk, saubere Straßen, gepflasterte Steige, dünne Männer, die schwere Säcke trugen, und Frauen in praktischen Kittelschürzen, die Fremde misstrauisch musterten. 1994 ist Langenroda Opfer oder Profiteur einer Eingemeindung geworden und zählt als Ortsteil der Stadt Wiehe 250 Einwohner. Den Abdruckstellen nach zu urteilen befinden sich Kartoffeln in dem Sack, den der dünne Mann schleppen muss, während die Frau gar nicht aufhören kann, sich auf die Ladeklappe des Lasters zu stützen und den Fotografen abwehrend zu fixieren. Der Sack wird im Kartoffelkeller des Rates der Gemeinde ausgeschüttet und zurück zum LKW getragen, wobei die Dame sich eventuell bereitfindet, ihn zusammenzufalten, den Sack. Man könnte sich auch eine Welt vorstellen, in der die Frau dem tragenden Mann hilft, indem sie hinter ihm hergeht und den Sack mit anhebt. Aber da können Männer fuchsteufelswild werden: Wenn Frauen in Zweifel ziehen, dass sie in der Lage sind, jede beliebige Menge Säcke zu tragen, von denen man annehmen muss, dass sie mindestens zwei Zentner wiegen. So muss es dann eben bei dieser speziellen Form von Partnerschaft bleiben.

Heute wird Langenroda gerühmt für sein historisches Gemeindebrauhaus und die Bockwindmühle mit angeschlossenem Mühlencafé. Für Kinder wird dort ein Schnorriteller angeboten: Du bekommst einen leeren Teller und isst bei deinen Eltern mit. Super. Man kennt sich aus im Beziehungsgeflecht zwischen Eltern und Kindern, Männern und Frauen. So werden die Eltern ja niemals satt, ob wir im Sozialismus leben oder in der sozialen Marktwirtschaft.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: