Frische Fressen

Auch hier, in Dublin, sitzen einige frische Gesichter, direkt am Liffey River. Andere Gesichter stehen aber auch

Auch hier, in Dublin, sitzen einige frische Gesichter direkt am Liffey River. Andere Gesichter stehen aber auch

Ist bekannt, dass die Printmedien nervös sind, hat man mitbekommen. Das Netz macht ihnen zu schaffen, die vielen ungefragt eine Meinung habenden Blogger, die abwandernden Anzeigenkunden, die einseitige Sichtweise, die letztlich im Vorwurf Lügenpresse mündete. Und wer nervös ist, will es besonders gut machen und erreicht dabei nicht mal seine Normalform. Oder macht sich lächerlich. In der FAZ von heute findet sich auf Seite 6 in einem Bericht über das neue israelische Parlament die Unterzeile: „In der neuen Knesset sitzen viele frische Gesichter …” Eh, merkt ihr nicht, was daran komisch ist? Oder meint ihr wirklich, dass Gesichter und zumal frische Gesichter auch einen Arsch haben, auf den sie sich setzen können, ob in der Knesset, im Bundestag oder in der Oper. Meint ihr nicht wirklich oder? Bleibt locker und denkt nicht immer daran, dass ihr so gerne damit angebt, eine Qualitätszeitung zu sein. Macht einfach nur das Einfache.

Kategorien:Deutsche Grammatik, Presseschau Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: