Startseite > Tatort TV > Ist der Körper der Leiche gebräunt?

Ist der Körper der Leiche gebräunt?

Erst kam der Sichelmond, danach der neue Tatort aus Berlin

Erst kam der Sichelmond, danach der neue Tatort aus Berlin

War klar, dass die RBB-Leute alles versuchen würden, um ihre neuen Kommissare („Das Muli”) für uns Zuschauer interessant oder, wie sagt man heute?, spannend zu machen. Was kommt dabei raus? Lauter Arschlöcher und Opfer, die in den Büros und Hinterzimmern der Hauptstadt rumlungern und durch ihre Straßen spazieren. Meret Becker als Nina Rubin (was für ein schlecht ausgesuchter Name) ist zickig, läufig, aggressiv, nur scheinbar authentisch und stark prekariatsverdächtig, dafür aber recht menschlich im Gegensatz zum Nadelstreifen-Kommissar Mark Waschke als Robert Karow, der stolz darauf zu sein scheint, ein paar Untergebenen Anweisungen erteilen zu können. Wir sehen also selbstgefällige, unfähige Berliner Bullen, die, wie mir scheint, ihr Pulver schon beim ersten Auftritt verschossen haben. Am annehmbarsten ist noch die Praktikantin; sie besitzt diesen oder jenen Funken Humor.

Berlin ist noch nicht präsent, wenn man die Straßen funkeln und die Kommissarin berlinern lässt. „Mein Sohn hat mich ’ne Hure jenannt.” Solche Sätze sind ja eigentlich unzumutbar. Dagegen hebt sich Waschkes Frage, am Telefon gestellt, angenehm ab: „Ist der Körper der Leiche gebräunt?” Ja. Isser. Und damit sind die Kommissare auf der richtigen Spur.

Kategorien:Tatort TV Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: