Startseite > Presseschau > Supermacht Kohler

Supermacht Kohler

„Eines muss man Putin und seinen willigen Helfern wirklich lassen: In der Künsten der Propaganda und der Desinformation kann ihnen niemand das Wasser reichen. Auf diesen Feldern ist Russland immer noch Supermacht“, schreibt Berthold Kohler in der FAZ. Wozu diese falschen Bescheidenheit, Herr Kohler? In puncto Einseitigkeit, Voreingenommenheit und Verdrehung der Tatsachen stellen Sie nicht nur Putin und seine willigen Helfer, wie sie so sachlich sagen, eindeutig in den Schatten.

Davon abgesehen scheißen Sie sich selbst auf den Teller, wenn sie so oberflächlich mit dem Wort Propaganda umgehen. Das ist a priori gar nichts Schlimmes, sondern „intensive Werbung für bestimmte Ziele, besonders der Politik”; Propaganda macht jeder und Sie eifrig vorne weg. Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass jede Sache mindestens zwei Seiten hat. Ein Journalist von nennenswerter Qualität sollte abwägen können. Dialektisches Denken möchte ich Ihnen empfehlen. Denken überhaupt. Wenn man stolz ist auf seinen begrenzten Horizont, ist das in Ordnung, aber dann sollte man bei der Innenpolitik bleiben. Die bietet auch genügend Anlässe, reaktionär zu sein.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: