Startseite > Brachwitz weekly > Warnemünde kann sehr kalt sein

Warnemünde kann sehr kalt sein

Mehr-Generationen-Mole in Warnemünde © Christian Brachwitz

Mehr-Generationen-Mole in Warnemünde
© Christian Brachwitz

Warnemünde ist da, wo die Warnow in die Ostsee mündet. Die Nebel wiederum, die durch meine Heimatstadt Güstrow fließt, mündet nach meinem Verständnis irgendwann in die Warnow, genau gesagt bei Bützow. Das ist ein unauslöschbares Bild. Man steht auf der Brücke über der Nebel, die Zweige der Weiden streben abwärts ins Wasser (Die Trauerweiden vor dem Wasser wissen mit ihren langen Wimpern nicht wohin). Es war nicht weit von Güstrow nach Rostock-Warnemünde. 45 km vielleicht. Abends sah man Leute, die morgens normal in den Zug gestiegen waren, krebsrot oder tiefbraun wieder aussteigen. Die hatten sich in Warnemünde in die Sonne geknallt.

Warnemünde kann sehr kalt sein. Das merken vor allem die Kinder. Das Meer ist immer angriffslustig. Es gibt den Teepott (avantgardistische DDR-Architektur mit der Dachkonstruktion aus einer hyperbolischen Parabolidschale), die Strandpromenade und das Neptun-Hotel. Der damalige Bundesligist Hansa Rostock konnte einen Trainer seiner Wahl durchaus mit einem Haus in Warnemünde locken. Aber das reichte nicht. Armin Vehs Familie zum Beispiel war in Augsburg geblieben, und der durchaus erfolgreiche Cheftrainer ging einsam mit Hund am Strand spazieren, bis er es nicht mehr aushielt im Nordosten und das Handtuch warf, sehr zum Nachteil des Teams und des Vereins. Auf unserem Bild nun sehen wir, dass für jeden Menschen die Ferne, die ersehnte vielleicht, woanders liegt. Die Blicke zerstreuen sich. Wir können uns nicht auf ein Ziel einigen. Ist ja gut so.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: