Startseite > Tatort TV > Das kriminelle Altersheim

Das kriminelle Altersheim

Alte Kriminelle/kriegen eine Schelle./Alternde Mobile/finden edle Ziele

Alte Kriminelle/kriegen eine Schelle./Alternde Mobile/finden edle Ziele

Bibis Vater stirbt. Die Nachricht erreicht sie auf dem Flughafen. Sie schenkt ihr Ticket nach Kreta einem mittellosen Rentner und bricht auf in die Heimat. Seit wann hast du wieder Kontakt zu ihm, fragt Oberstleutnant Moritz Eisner. Hab ich nicht, antwortet Major Bibi Fellner genervt. Aber wenn es ans Sterben geht, ist Blut dann doch dicker als Wasser. Und so geraten Adele Neuhauser als Bibi Fellner und Harald Krassnitzer als Moritz Eisner ins Altersheim, ein düsteres, trostloses, von Wagner-Opern durchtöntes, nicht weit von der ungarischen Grenze. Du bist paranoid, sagt Bibi noch, bei jeder Gschicht siehst du einen Fall. Aber dann stellt sich heraus, dass der Eisner Moritz nicht falsch liegt, denn die Alten-Gang schmuggelt Drogen aus Ungarn nach Österreich. Die allfälligen Toten sterben keines natürlichen Todes.

Die Wiener Kommissare sind nach wie vor extra peziell. Adele Neuhauser, eine Art weiblicher Fernandel, ist durch viele Höllen gegangen und stark in Nehmen. Harald Krassnitzer zeigt sein verkniffenstes Gesicht, ist aber stets solidarisch aufgelegt, wenn es sein muss.

Die Idee, Altersarmut und Rentnerkriminalität zum Thema des Tatorts aus Wien zu machen, hört sich besser an, als sie sich realisieren lässt. Die Rentner wirken als Kriminelle einfach zu putzig, jedenfalls in diesem Versuch. Man kann sie nicht ernst nehmen. Und komisch sind sie auch nicht. Alte Leute sind gefährlich, sagt Eisner am Ende, sie haben nichts mehr zu verlieren. Was hier so weise klingt, zeigt nur den Dialogschreiber minderer Qualität. Ist viel zu kausal. So läuft das im Leben nicht. Akausal wäre besser.

Kategorien:Tatort TV Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: