Startseite > Tatort TV > Im Rat der Alten

Im Rat der Alten

Jeder redet mit jedem und haarscharf an ihm vorbei. Streetart aus Berlin Mitte

Jeder redet mit jedem und haarscharf an ihm vorbei. Street Art aus Berlin Mitte

Man kann Anne Will schwerlich nachsagen, es fehle ihr an Achtung vor dem Alter, und so lud sie Erhard Eppler (87) und Arnulf Baring (81), dessen Namen man nur mit dem Zusatz Professor nennen darf, in ihre Talkshow ein. Dazu passte recht gut der früh vergreiste Norbert Röttgen von der CDU, dem wieder ein Posten zugemerkelt wurde. Andrea von Knoop, die seit einigen dreißig Jahren in Russland lebt, wirkte in diesem Rahmen schon echt zu mobil. Es ging natürlich um die Krim, und wenn es um die Krim geht, geht es auch um die bösen Russen und um die vorbildlichen Demokraten aus der Ukraine mit Julija Timoschenko an der Spitze, deren Rückenleiden anscheinend noch ihr kleinstes Problem ist. Nobert Röttgen profilierte sich als Hüter der Regeln im Zusammenleben der Völker. Er sprach klar und eindimensional und erhielt den Beifall der schlichten Gemüter absolut verdient. Andrea von Knoop pochte zu Unrecht darauf, dass die Augenzeugenschaft doch manches anders aussehen lässt. Aber Erhard Eppler und Professor (da haben wir’s) Arnulf Baring machten das Treiben erst richtig verrückt. Sie holten weiter aus als ihre Gesprächspartner, brachten entlegene und noch weiter entlegene Beispiele und vergaßen schnell, was sie gerade gesagt hatten. Professor (seht ihr?) Arnulf Baring imponierte damit, dass er den anderen ins Wort fiel und sich verbat, dass sie ihm ins Wort fielen. Und letztlich schoss er auch den Vogel ab. Die Sanktionen des Westens seien nur leeres Gerede. Damit können man Putin nicht schrecken. Aber keiner rede darüber, dass wir in der Bundesrepublik mit einem Handstreich die Wehrpflicht abgeschafft hätten, ohne daran zu denken, was Putin noch alles so vorhaben könnte. Man müsse die Wehrpflicht unbedingt wieder einführen. Was er damit sagen wollte, war dieses: Mit der Wehrpflicht könnten wir den Russen, könnten wir Putin in die Schranken weisen. Ja. Achten wir den Rat der Alten. Das war irgendwie der Höhepunkt dieses munteren Kom(m)ödchens aus Berlin.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: