Startseite > Tatort TV > Es war noch jedes Mal peinlich

Es war noch jedes Mal peinlich

Der Tatort aus Münster möchte nicht ernst genommen werden und gibt sich gern kleinstädtisch. Dabei ist Münster gar nicht so klein (fast 300 000 Einwohner). Wenn man hört, dass Thiel und Boerne die beliebtesten deutschen Ermittler sind, fühlt man sich fremd im eigenen Land.

Hier konnten wir die feine Münsteraner Gesellschaft bewundern in Frack und Abendkleid anlässlich der Vernissage einer chinesischen Künstlerin/Dissidentin. Professor Boerne (das ist Jan Josef Liefers) wirft sich in den Staub vor der Dame und „brilliert”, wie man im Feuilleton so gern untertitelt, mit einigen chinesischen Brocken. Dann nimmt er die chinesische Prinzessin mit in die Pathologie und gibt an mit seinen Leichen. Kommissar Thiel (Axel Prahl) hingegen hat Geburtstag, gießt ordentlich einen auf die Lampe und darf den total Besoffenen spielen, ein Paradestück für jeden Schauspieler, wir haben es millionenfach gesehen, und es war noch jedes Mal peinlich. Um so mehr, da Thiel, von dem man nun bald nicht mehr weiß, ob er ein Proll oder nicht doch eher ein Troll ist, sich des Eindrucks nicht erwehren kann, dass er im Suff die junge Assistentin Nadeshda verführt hat. Nun schlägt ihm das Gewissen, er tastet sich vorsichtig heran, um zu erfahren, wie verliebt die Schöne in ihn sei. Auch das soll ein schauspielerisches Kabinettstück sein, aber auch sowas haben wir einige tausend Male gesehen, und es ist nicht minder peinlich. Exotik und Problembewusstsein importiert der Münsteraner aus China. Für die Tatort-Macher steht am Ende des turbulenten Geschehens noch die unerheblichste von allen Fragen: Wen haben wir denn so als Täter im Angebot? Ein gewisser Überraschungseffekt soll dabei sein. Ist aber nicht. Ist auch vollkommen egal.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: