Startseite > Movie Star > Piroschka

Piroschka

TV. Wie naiv, selbstverliebt und auch hochnäsig war doch ein Film wie „Ich denke oft an Piroschka”. Da feiert sich der Deutsche indirekt selbst. Wie beliebt er doch überall ist auf der Welt! Gunnar Möller spielt den treuherzigen deutschen Studenten, der kein Wässerchen trüben kann (jedenfalls nicht mit Absicht) und schon einen zünftigen Lehrerhintern hat. Die Eingeborenen (Ungarn) sind rein närrisch nach dem netten Burschen aus Deutschland, füttern ihn mit den landeseigenen Spezialitäten bis zum Erbrechen, herzen und küssen ihn und können kaum von ihm lassen. Im Gegenzug könnte er ihnen eine Handvoll bunter Glasperlen schenken. Alles schwärmte von Lieselotte Pulver, die als Piroschka ein wunderssames deutsch sprach. Als wir das damals sahen, waren wir entzückt und hatten keinen blassen Schimmer, wie politisch unkorrekt das war.

Der Film ist von 1955. Nach einem Roman Hugo Hartungs von Kurt Hoffmann gedreht. Ein Jahr später zeigte sich beim ungarischen Aufstand, dass das Land keineswegs so harmlos und niedlich war wie in diesem Film. Und 1958 wurde Piroschka in der DDR gezeigt. Da konnte man dann glauben machen: Ist doch alles in Ordnung in Ungarn. Die fröhlichste Baracke des Ostblocks und so.  

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: