Startseite > Dreamers > Der Traum von einer Oper

Der Traum von einer Oper

Können auch Schafe gewesen sein …

Können auch Schafe gewesen sein …

Im Traum traf Hubert Schubert die Cheflektorin Jorinde Sieg, die Neuigkeiten von Huberts altem Freund Kruppke wusste, ungeachtet dessen, dass Kruppke, wie Hubert Schubert sogar im Traum wusste, vor zwei Jahren verstorben war. Er hatte der Beerdigung selbst beigewohnt und den Hinterbliebenen Trost gespendet, so gut er das eben konnte. Kruppke arbeite jetzt bei der Oper, verriet die Cheflektorin in ihrem speziellen Literaturbetriebston, sei Opernsänger geworden und freue sich bestimmt, wenn Hubert Schubert einmal vorbeischaue.

Hubert Schubert zog sich also seinen guten und auch einzigen Anzug an, lenkte seine Schritte zur Staatsoper und ließ die Gesänge und den Orchesterklang über sich ergehen. Auch wenn er mit dem neuen, schnellen Lebensgefühl nicht viel im Sinn hatte, erschien ihm die Zeit doch sehr lang, die er an den rot gepolsterten Stuhl gefesselt war. Endlich tauchte Kruppke auf der Bühne auf, aber er sang nicht. Er führte drei Ziegen über die Bühne und machte dabei keine gute Figur. Bei jedem Schritt hoffte Hubert Schubert, dass Kruppke endlich mit einem strahlenden Tenor zu singen anfange, aber dann war er verschwunden und mit ihm die Ziegen, die auch nicht gemeckert hatten. Ist das nicht entsetzlich? Hubert Schubert war sehr traurig. Was konnte er für den alten Freund aus dem Reich der Toten tun, um ihn aus dieser Lage zu befreien! Lange vermochte er nicht zu begreifen, dass das nur ein Traum gewesen war. Die Opern mied er nun noch mehr, als er es vorher schon getan hatte.

Kategorien:Dreamers Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: