Startseite > Presseschau > Schon wieder ein Buch des Jahres

Schon wieder ein Buch des Jahres

Schon wieder haben wir so ein verdammtes Buch des Jahres. Diesmal ist es das Werk „Die Schlafwandler” von Christopher Clark. Warum es das Buch des Jahres ist, erläutert der Verfasser der Eloge in der FAS, Andreas Kilb: „Es ist das Buch des Jahres, nicht, weil es gerade rechtzeitig zum hundertsten Jubiläum des Kriegsausbruchs im nächsten Sommer kommt, sondern weil es auf absolut schlüssige Weise den Mechanismus erklärt, der diesen Krieg, den ersten modernen Massenvernichtungskrieg, ausbrechen ließ.” Deshalb ist dieses Buch also gleich mal das Buch des Jahres. Ick muss schon sagen, ick wunder mir. Das ist doch eine absolut unschlüssige Begründung! Warum ist ein Jahr Vorlauf „gerade rechtzeitig”? Wieso kann man ein Buch in den Rang der Einmaligkeit erheben, weil es den Ausbruch des 1. Weltkriegs erklärt? Was wäre dann ein Buch, das den Ausbruch des Dreißigjährigen Kriegs erklärt, nebenbei bemerkt noch rechtzeitiger als dieses? Übrigens: „absolut schlüssig” gibt es nicht. Außer vielleicht in der Bildzeitung. Es bleiben immer zumindest Restzweifel. Ick wunder mir ooch, weil Andreas Kilb ein guter Mann ist. Hat er es nötig, kraft seiner Wassersuppe ein Buch vor alle anderen (auch vor noch nicht erschienene Bücher, das Jahr ist noch lang) zu stellen? Kann man nicht auf dem Teppich bleiben? Natürlich ist es schätzenswert, wenn sich jemand (noch) für ein Kulturprodukt begeistern kann. Er sollte aber nicht davon ausgehen, dass ihm die Gabe der Rede in einem Maße gegeben ist, dass er alle anderen User mitreißen kann. Nieder mit den Superlativen. Nieder mit den Absolutheitsansprüchen. Wir brauchen kein Buch des Jahres. Schon gar nicht alle Wochen neu.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: