Startseite > Fußballfieber > Applaus für Jogi Löw

Applaus für Jogi Löw

Als ich nach Hause komme, mache ich ein Bier auf und schalte den Restfußball an. Deutschland – Paraguay. Es steht 2:3. Ich lehne mich jetzt aus dem Fenster, knödelt Bela Rethy, der Ausgleich ist fällig. Ja, man muss kein großer Prophet sein. Die Paraguayos haben sich in ihre Hälfte, eigentlich in ihren Strafraum zurückgezogen. Das kann nicht gut gehen. Wir haben auch Glück, dass der kroatische Referee ein Heimschiedsrichter ist, wie er im Buche steht. Also. 3:3.Lars Bender macht es. Und dann sagt Bela Rethy: „Applaus für Joachim Löw, der den zweiten Ball vom Spielfeld entfernt.” Ich fasse es nicht. Er sagt es ohne eine Spur von Ironie. Es soll heißen, das Lauterer Publikum bejubelt eine Heldentat des Bundestrainers. (Wir wissen ja, wie es aussieht, wenn der an den Ball tritt, so zeitlupenmäßig.) Jogi Löw ist ja so beliebt, er ist der Fußballweltmeister der Herzen. Und nun hat er auch noch einen überschüssigen Ball vom Spielfeld entfernt. Donnerwetter. Das Spiel ist schon fast vorbei, da sagt Rethy: „Das ist der erste Torschuss von Paraguay in der zweiten Halbzeit.” Soll heißen, wir sind ja so viel besser, aber es geht irgendwie mit dem Teufel zu, dass wir nicht klar vorne liegen. Der Kroate gibt fünf Minuten Nachspielzeit, in einem Freundschaftsspiel, das keine langen Spielunterbrechungen aufwies. Es bleibt beim 3:3. Hoffen wir, dass das ein Warnschuss war zur rechten Zeit.

Kategorien:Fußballfieber Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: