Startseite > Brachwitz weekly > Gone with the Wind

Gone with the Wind

Windstille und Sonnenschein am Bahnhof von Naumburg © Christian Brachwitz

Windstille und Sonnenschein am Bahnhof von Naumburg
© Christian Brachwitz

Der Roman „Vom Winde verweht” hat mich mein Leben lang begleitet, obwohl ich ihn weder gelesen noch den Film gesehen habe. Aber die Worte, noch mehr die originalen „Gone with the Wind” als die übersetzten, sind magisch, die Schwärmerei für Vivien Leigh als Scarlett O’Hara und Clark Gable als Rhett Butler, die Geschichten, die die Leute dem Roman und dem Film nacherzählten und der Mythos der starken Frau, deren Glück am Ende doch vom Wind, sag ich mal, nicht vom Winde, verweht wird, waren unvergessbar. Das galt als Kitsch, ist klar, deshalb haben wir das nicht gelesen, deshalb kaufen wir auch nicht die DVD für 9,99 € oder so, was für ein Quatsch, wir beugen uns doch sonst auch oft genug dem Kitsch. Sind wir denn was Besseres, wenn wir sagen können: Vom Winde verweht, ich habe das nie gelesen? Gott bewahre. Bis zum Bahnhof von Naumburg hat uns der Wind geweht. Es sind nur noch ein paar hundert Meter bis zur Fähre im Blütengrund am Zusammenfluss von Unstrut und Saale. Dort habe ich einmal ein paar Stunden mit dem Fährmann zusammengesessen. Auch das war mythisch. Ich konnte mich die ganze Zeit nicht von dem Gedanken lösen, dass er auch so ein Fährmann aus dem Märchen war, dem einmal irgendjemand das Ruder in die Hand gedrückt hat und der es nun nicht wieder loswird. Verdammt, überzusetzen, Tag für Tag. Verdammt in alle Ewigkeit. Schon wieder ein Roman, schon wieder ein Film. Ach, diese amerikanischen Mythen

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: