Startseite > Fußballfieber > Demütigungen

Demütigungen

Sprechen wir von Demütigungen. Zweifellos hat der FC Bayern die beste Fußballmannschaft der Welt gedemütigt. 7:0 in Hin- und Rückspiel, meine Güte. Und auch der ungarische Schiedsrichter aus dem München-Spiel hat Barcelona gedemütigt: So ein Wegsperren wie das von Thomas Müller vor dem Robben-Tor durchgehen zu lassen, wie soll man sich das erklären? Vielleicht mit Blindheit …  Auch das Vorgehen von Sergio Ramos gegen Robert Lewandowski in Madrid mit Faust- und Ellenbogenattacken laufende Meter, das ebenfalls nicht geahndet wurde, stellt eine Demütigung dar: eine des fairen Zuschauers nämlich, der seinen Augen nicht zu trauen glaubt. Was ist da plötzlich alles erlaubt! Und schließlich: Nicht mit dem 1:1 im Bundesligahinspiel, nicht mit dem 1:0-Sieg im Pokal hat Bayern München Borussia Dortmund gedemütigt, sondern mit dem schnöden Wegkauf von Mario Götze, der irgendwie symbolisch für diese aufstrebende, leidenschaftliche, phantasievolle Mannschaft stand. Du kannst einen noch so begeisternden Fußball spielen – du bist doch nicht davor geschützt, vom Großen Bruder der Liga auf empfindliche Art geschwächt zu werden. Was ist oder war das doch für eine geile boy group mit Götze, Reus, Gündogan, Lewandowski und und und! Wie kann man eine Mannschaft verlassen, die in kurzer Zeit so viel erreicht hat? Um statt fünf Millionen zehn Millionen im Jahr zu verdienen? Oder wegen der Trainerlegende Pep Guardiola? Dafür verlässt man doch aber auch viel, ich glaube, mehr, als man im Moment denkt. Eine – vielleicht jugendliche – Charakterschwäche entdecke ich da auf jeden Fall. Der Knick in der Karriere ist absehbar. Die Hälfte der Fußballgemeinde wird in Zukunft gegen ihn sein. Siehe Manuel Neuer, der bei allen Erfolgen der Ritter von der traurigen Gestalt ist und bleibt.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: