Startseite > Tatort TV > Untote Tote

Untote Tote

Der Schweizer Tatort ist ein Gast auf Erden, ein Fremder. Wir haben unsere Nachbarn noch anders erlebt, wir hatten keine Ahnung von diesen hysterischen Schweizern, die sich unentwegt anschreien, wir konnten uns ein Kommissariat nicht vorstellen, in dem es zugeht wie im Kindergarten. Hohngelächter, Rechthaberei, Chaos. Nun gut, es ist alemannische Fastnacht, der Täter sticht zu unter wechselnden Masken mit historischen Dolchen. Blut muss fließen und fließt auch. Die Fastnachtmasken sind das beste an diesem Krimi aus Luzern, sie geben dem Film etwas Traumatisches, Transzendentes. Da kommt es vor, dass Tote wieder lebendig werden. Kommissar Flückiger ist so verkrampft, dass man sich nicht wundern muss, wenn ihn eine Horde Karnevalistinnen auf offener Straße umlegt, entwaffnet und enthandyt. Immerhin ist er mit dem siebten Sinn begabt. Eine höhere Eingebung sagt ihm, dass es hier nicht, wie es den Anschein hat, um krumme Immobiliengeschäfte geht, sondern um ganz private Geschichten. Vater-Mutter-Kind-Geschichten. In einer Welt, in der sich alles um Geld dreht, steht er mit einer solchen Eingebung einsam im Gefilde. Die Verkrampfung löst sich erst, als das Leben ihm recht gibt. Hoffen wir, dass dieser Zustand sich verstetigt.

Kategorien:Tatort TV Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: