Startseite > Fußballfieber > Zuviel Demut ist auch Mist

Zuviel Demut ist auch Mist

„Bayern München war saustark. Wir haben viele individuelle Fehler gemacht. Die Bayern waren viel zu stark. Nach dem 0:1 hatten wir eine gute Phase, aber das 0:2 war dann ein Schock. Die Bayern sind eine Klasse für sich.”

Man kann es wohl nichts anders als peinlich nennen, was Mirko Slomka nach der 0:5-Niederlage von Hannover 96 gegen Bayern München sagte und auf kicker.online zusammengestoppelt wurde. Wie könnte man es noch ausdrücken: Wir traten in München mit gestrichen vollen Hosen an. Und am Ende waren die Hosen so voll, dass sie platzten.

Bayern München mag in dieser ordinären Lexik „saustark” sein, aber man hat es doch gerade in Nürnberg und Valencia auch anders gesehen. Slomka ist als Nachfolger des irgendwann ja doch wohl in Rente gehen müssenden Jupp Heynckes im Gespräch, was den alten Jupp irgendwie nicht gerade amüsiert. Aber auf diese kleinlaute, schleimige Weise empfiehlt Slomka sich nicht gerade. Man mag sich auch über die merkwürdige Ansetzungsmethodik des DFB wundern. Hannover musste knapp 48 Stunden nach dem Europaleaguespiel wieder antreten. Bayern München, die Übermannschaft, hatte zwei Tage mehr zur Regeneration. Wie sagt man? Wer den Stempel hat, prägt die Münze. Da sind die Chancen verdammt ungleich verteilt, und zwar mutwillig. Das Trauma der letzten Saison, als der FC Bayern zu diesem Zeitpunkt auch schon mit acht Punkten Vorsprung führte, um dann im Meisterschaftskampf noch unterzugehen, scheint nicht nur bei den Münchnern, sondern auch beim DFB, tief zu sitzen. Bloß nicht Uli Hoeneß verärgern. Bei den Toren der Münchner wirkten die Hannoveraner Abwehrspieler zahm wie Altenpfleger. Konnten sie nicht? Wollten sie nicht? So macht Fußball kein Vergnügen. Ganz davon abgesehen, dass der Fallrückzieher von Javi Martinez keineswegs mit dem von Zlatan Ibrahimovic zu vergleichen war. Aber behaupten kann man’s ja. Vielleicht glaubt es einer.

Kategorien:Fußballfieber Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: