Startseite > Tatort TV > Ivo und Franz

Ivo und Franz

Die Münchner Kommissare Batic und Leitmayr alias Nemec und Wachveitl sind, wie sich das für diesen Job gehört, unauffällige Gestalten, was sich mit dem Alter ein wenig ändert, denn nun schießt der Silberfaktor in die Haare, und man nimmt sie schon ein wenig stärker wahr (beim gutem Ivo Batic wirkt der Haarschmuck fast wie ein Heiligenschein). An der Seite der alten Hasen müht sich ein Polizistenanwärter mit prächtigem Afrolook darum, die Volksweisheit „Blinder Eifer schadet nur” in jeder Lebenslage zu übertreffen. Da zeigen sich die Kommissare von ihrer väterlich-ironischen Seite, ab und zu erhebt der Leitmayr Franz auch mahnend den Zeigefinger, weil der junge Mann in seiner Tölpelhaftigkeit allzu schlau sein will.

Ermittelt wird im Milieu gemeinnütziger Stiftungen. Diese hier sammelt Geld, um vordergründig bedrohte Tiere zu retten und in Wahrheit die edlen Spender auszunehmen bis aufs Hemd. Ivo ergreift die Gelegenheit beim Schopfe und begibt sich, ohne Erlaubnis (keine Zeit), als verdeckter Ermittler unters Stiftungspersonal. Er ist immer besonders gut, wenn ihm die Handlungsmacht aus der Hand genommen ist und er als Opfer der Verhältnisse agiert. Ich erinnere mich an einen früheren Tatort, in dem er das Gedächtnis verlor, just zu einem Zeitpunkt, als das Verbrechen geschah, so dass er selbst verdächtig wurde und die Flucht ergriff, um die dunkle Stelle im Bewusstsein schließen und seine Unschuld beweisen zu können. Er rannte im Unterhemd von einer heillosen Situation in die nächste. Das war bizarr, kann gar nicht besser gemacht werden.

Dieser Tatort jetzt, Ein neues Leben, zeigte, wie die angeworbenen Drücker der Stiftung ihrer Identität beraubt wurden, sie gingen wie Gespenster von Haus zu Haus, alles im Auftrag zweier böser Frauen mit streng nach hinten gebundenen Haaren. Wo die Identität verloren geht und wir dem Bösen hilflos gegenübertreten, wird die Szenerie unheimlich. Das Verhängnis ist allgegenwärtig. Harmlos war dieses Gipfeltreffen des Bösen nicht. Das kann man ihm zu Gute halten.

Kategorien:Tatort TV Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: