Startseite > Berlin > Happy Birthday böser Blick

Happy Birthday böser Blick

Scharenweise kommen sie, um zu gratulieren

Scharenweise kommen sie, um zu gratulieren

Ich weiß, wie die Fabeln entstanden sind. Jemand beobachtet etwas, schreibt es auf, stellt aber fest, dass die Beobachtungen, ohne dass er, der Beobachter, es will, irgendwie ein mieses Licht auf die Leute werfen. Da setzt er eben statt der Menschen- Tiernamen ein, und so geht es dann. Hier ein Beispiel:

Jetzt seh ich’s. Dachs hat Geburtstag. Biber überreicht mit dürrem Lächeln ein Sträußchen, Biberfrau gestikuliert mit ihren Krücken. Auch der Hirsch hat sich eingestellt und knüllt sein Taschentuch in den Händen. Dr. Braunbär gratuliert auf Gutsherren- oder Landesvaterart. Er setzt sich nicht zu der Runde, er steht hinter dem Geburtstagskind, redet auf ihn (es) ein und legt ihm die Hand auf die Schulter, damit etwas von seiner Aura herüber strömt. Brauni, sagt die Dachsfrau inständig, sag bitte deiner Anita vielen, vielen Dank. Dr. Braunbär verspricht es großmütig. Dann geht er auf vorgeblich flinken Beinen davon. Als Landesvater hat er viel zu tun. Und von den guten Sachen will er gar nichts probieren, das sollen die Tiere mit ihrem bescheidenen Wohlstand für sich behalten. Er hat das alles viel besser zu Hause. Kaum ist er aus ihrem Blickfeld verschwunden, geht er langsam und schief. Später taucht ein lautes Extremsachsentier auf und spuckt große Töne in seiner Heimatsprache. Alles lacht. Keiner ist vergnügt.

Kategorien:Berlin
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: