Startseite > Presseschau > Mehr Frauen nach oben

Mehr Frauen nach oben

Und was ist nun mit diesem Ding, diesem Appell, den einige hundert (ich glaube 135, nein 350), ich sag mal, namhafte Medienfrauen erhoben, um binnen fünf Jahren 30 Prozent der Führungspositionen in den Medien für ihr Geschlecht zu reklamieren? Sollen sie machen, auch wenn das in dieser Form ein wenig naiv, ein wenig sozialistisch und auch ein wenig sexistisch anmutet. Und wenn nicht Iris Radisch dabei wäre, die jederzeit für einen  Appell gut ist. Sie ist gegen Fleisch. Sie ist gegen Nacktheit. Sie ruft die Dominanz der Literatur junger ostdeutscher Frauen aus oder was weiß ich.

Am anrührendsten sicherlich die Geschichte damals mit dem Fleisch, in der sie wie eine griechische Tragödin immer wieder fragte: Darf man Tiere töten? Eine ganz einfache, aber doch auch so kühne Frage. Allerdings weiß man nicht, wie Tiere in anderen Punkten fühlen. Darf man Tiere streicheln? Zu hundert Prozent sicher kann man da nicht sein. Ich möchte auch nicht von jedem gestreichelt werden. Warum gibt es keine Krankenhäuser für Tiere, keine Rehakliniken, keine Friedhöfe? Und wenn man nun von den Tieren zu Radischs eigentlichem Metier, den Büchern, kommt: Darf man Bücher rezensieren? Warum lassen wir sie nicht nach ihrer Facon selig werden, warum muss man sie bewerten, zerpflücken, hochloben! Es gibt noch viele Zwänge in unserem Leben. Auf eine Quote mehr oder weniger kommt es nicht an.

Die Chefredakteure nahmen den Appell der Frauen mit viel Sympathie auf. Sie finden ihn sogar süß.

Kategorien:Presseschau Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: